HeaderBildLogo TC
TC-Thyrnau-Kellberg e.V.

News

2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014


News 2019


14.05.2019

Schleiferlturnier 2019
Teilnehmer des Schleiferturniers

Perfektes Wochenende für den TC Thyrnau-Kellberg

Fünf Siege und ein Unentschieden am ersten Wettkampfwochenende – Schleiferlturnier zum Saisonstart.

Noch vor dem Start in die ersten Mannschaftswettkämpfe fand am 01. Mai das mittlerweile traditionelle Schleiferlturnier auf der Anlage am Badeweiher statt. Dort stand neben den durchaus spannenden Spielen vor allem der Spaßfaktor im Vordergrund.
Bereits am vorletzten Wochenende eröffneten die Damen die Wettkampfsaison mit dem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TC 88 Waldkirchen. Mit drei Siegen im Einzel (Pratter, Daschinger, Grieger) und einem im Doppel stand am Ende ein 4:2 Erfolg.
Die Herren-Mannschaft um Kapitän Marco Schmeizl fertigte die Gäste vom TC GW Vilsbiburg II mit 6:3 ab. Dabei stand der Sieg nach Einzelerfolgen von Hannes Wagner, Adam Mikes, Stepan Reisinger, Johannes Brandstetter und Tim Ritzer bereits vor den Doppeln fest. Mit einem weiteren Erfolg am nächsten Woche im Derby gegen den TC Büchlberg will man dem Saisonziel Klassenerhalt frühzeitig ein großes Stück näher kommen.
Auch die Herren 30 servierten ihren ersten Gegner in der Regionalliga Süd-Ost souverän ab. Hier stand der 6:3 Erfolg gegen die Gäste vom TC RC Sport Leipzig ebenfalls bereits nach den Einzeln fest. Markus Egger, Peter Miklusicak, Hannes Wagner, Johannes Brandstetter und Rainer Sitter erzielten dabei die manchmal durchaus knappen Erfolge. Nach diesem gelungenen Saisonstart will die Mannschaft am besten bereits vor Pfingsten einen weiteren Erfolg einfahren um dem Saisonziel Klassenerhalt schnell näher zu kommen. Dabei dürfte die Aufgabe am nächsten Sonntag gegen den Bundesliga-Absteiger aus Aschaffenburg wohl sehr schwer werden. Evtl. ist aber mit großer Zuschauerunterstützung auf der heimischen Anlage am Badeweiher etwas möglich.
Die Herren 40 machten es beim Auswärtsspiel beim TC Aham durchaus spannend. Nach Einzelerfolgen von Johannes Oberneder, Jochen Stuhr und Florian Sosna ging es mit 3:3 in die Doppel. Nach gewonnenem Einser- und verlorenem Dreier-Doppel brachte erst der Erfolg im Matchtiebreak im Zweier-Doppel den erhofften gelungenen Saisonstart. Mit einem weiteren Erfolg am nächsten Wochenende im Heimspiel gegen die TeG Neustadt-Pförring will sich die Mannschaft zunächst mal im oberen Tabellendrittel festsetzen.
Die Junioren holten in ihrem ersten Spiel in der höchsten niederbayerischen Spielklasse ein achtbares 3:3 Unentschieden. Nach Einzelerfolgen von Tim Ritzer und Fabian Kordick und dem Doppelerfolg von Luger/Kordick stand die leistungsgerechte Punkteteilung mit dem Gast vom TC BW Landshut fest.
Die zweite Juniorenmannschaft erledigte die erste Auswärtsaufgabe beim TC Mainburg mit 5:1 sehr souverän. Nach Einzelerfolgen von Daniel Brandstetter, Paul Klawitter, Johannes Lautner und Moritz Heinze waren die Doppel quasi bedeutungslos.

 


Info:
ab sofort findet am Mittwoch und Sonntag, jeweils ab 18.00 Uhr die Hobbyrunde statt.
Hierzu sind recht herzlich alle Mitglieder (auch Anfänger) eingeladen.

Euer Vorstand
Peter Biersack


17.03.2019

Breitensport steht im Fokus
Jahreshauptversammlung beim TC Thyrnau-Kellberg

HV 2019
(v.l.): Vorstand Peter Biersack, Eva Rösch, Bürgermeister Alexander Sagberger


Am Sonntag den 17. März 2019 fand die Jahreshauptversammlung des TC Thyrnau-Kellberg im
Gasthof zum Kirchenwirt in Kellberg statt.
Nach der Begrüßung von Vorstand Peter Biersack standen zunächst die Entwicklung der Mitglieder und
Mannschaftszahlen im Vordergrund.
Besonders erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist der überproportional große Anteil an Jugendlichen im Verhältnis zu den Erwachsenen. Dies zeigt, dass die Anstrengungen des Vereins in den letzten Jahren Früchte getragen haben.
Die im letzten Jahr begonnene Fokussierung auf den Breitensport soll in diesem Jahr durch eine „Fast-Learning-
Aktion“ und ein Gemeindeturnier weiter fortgeführt werden.
Im weiteren folgten die Berichte der weiteren Vorstandmitglieder unter anderem zu den Bereichen sportliche Erfolge, Jugendarbeit, Breitensport und Finanzen.
Bürgermeister und Vereinsmitglied Alexander Sagberger bedankte sich in seinem Grußwort für die von allen Mitgliedern geleistete Arbeit für den Verein. Denn eine funktionierende Vereinsarbeit ist Grundlage für das Aufrechterhalten des Gemeindelebens. Kurz skizzierte das Gemeindeoberhaupt auch seine Vision für ein Gemeindefest im Bereich der Tennisanlage – welche ja als geographische Mitte zwischen den großen Ortschaften Thyrnau und Kellberg perfekt dafür geeignet ist.
Mit der Ehrung von Heidi Duchetsmann, Eva Rösch und Josef Bauer für deren 30-Jährige Mitgliedschaft und dem Ausblick auf die wichtigsten Termine im Jahr 2019 beendete Peter Biersack die Versammlung.